Walter Strobl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A.o.Univ.-Prof. i.R. Dr. Walter Strobl (* 19..) war Professor am damaligen Institut für Botanik der Universität Salzburg.

Leben

Dr. Walter Strobl habilitierte sich im Jahr 1989 an der Universität Salzburg mit der Schrift „Die Waldgesellschaften des Salzburger Untersberg-Gebietes zwischen Königsseeache und Saalach.

Werke

(Auswahl)

  • „Die Waldgesellschaften des Salzburger Untersberg-Gebietes zwischen Königsseeache und Saalach“, Habilitationsschrift, Universität Salzburg, 1989.
  • Ein weiterer Fundpunkt von Anthurus archeri (BERK.) E.FISCHER, dem "Tintenfischpilz", im Salzburger Untersberggebiet, 1986, Quelle: Floristische Mitteilungen aus Salzburg, 10: S. 45-46
  • Aufsätze in den Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde (MGSLK):
    • Bemerkenswerte Funde von Gefäßpflanzen im Bundesland Salzburg. In: MGSLK 125, 1985, S. 865-870;128, 1988, S. 415-424, Pdf (PDF 2.5 MB); 129, 1989, S. 427-431; 130, 1990, S. 753-758, Pdf (PDF 7.3 MB); 131, 1991, S. 383-393, Pdf (PDF 12.4 MB); 132, 1992, S. 523-534, Pdf (PDF 2.5 MB); 133, 1993, S. 413-422, Pdf (PDF 2.1 MB); 134, 1994, S. 649-656, Pdf (PDF 1.9 MB); 135, 1995, S. 803-812, Pdf (PDF 2.2 MB); 136, 1996, S. 367-376, Pdf (PDF 2.2 MB); 137, 1997, S. 421-434; 138, 1998, S. 579-589, Pdf (PDF 2.5 MB); 139, 1999, S. 353-362, Pdf (PDF 2.2 MB); 140, 2000, S. 375-384, Pdf (PDF 2.3 MB)
    • Die Waldgesellschaften der Flysch- und Moränenzone des Salzburger Alpenrandes. In: MGSLK 126, 1986, S. 597-666, Pdf (PDF 14.5 MB) und 127, 1987, S. 431-464, Pdf (PDF 6.6 MB)
    • Walter Strobl, Fritz Gruber, Flurnamen des oberen Gasteiner und Rauriser Tals als Zeugen historischer Baumvorkommen. In: MGSLK 132, 1992, S. 425-445, Pdf (PDF 5.0 MB)
    • Thomas Rücker, Walter Strobl, Wolfgang Dämon, Untersuchungen zur Pilzvegetation des Samer Mösls (Stadt Salzburg). In: MGSLK 132, 1992, S. 463-522, Pdf (PDF 12.8 MB)
    • Walter Strobl, Fritz Gruber, Oliver Stöhr, Claudia Arming, Christian Eichberger: Floristische [und vegetationskundliche] Beiträge aus Salzburg:
      • [I.] Walter Strobl, Fritz Gruber, Floristisches aus dem Gasteiner Tal. In: MGSLK 134, 1994, S. 657-663, Pdf (PDF 1.7 MB)
      • [II.] Walter Strobl, Fritz Gruber, Floristisches aus dem Gasteiner Tal. In: MGSLK 138, 1998, S. 591-600, Pdf (PDF 2.3 MB)
      • [III.] Walter Strobl, Fritz Gruber, Floristisches aus dem Gasteiner Tal, III. In: MGSLK 142, 2002, S. 409-414, Pdf (PDF 1.4 MB)
      • [IV.] Walter Strobl, Oliver Stöhr, Floristisches aus dem Bundesland Salzburg. In: MGSLK 141, 2001, S. 387-406, Pdf (PDF 4.4 MB)
      • [V.] Claudia Arming, Christian Eichberger, Walter Strobl, Floristische Beiträge aus Salzburg, V. In: MGSLK 143, 2003, S. 421-434
      • [VI.] Claudia Arming, Christian Eichberger, Walter Strobl, Floristische Beiträge aus Salzburg, VI. In: MGSLK 144, 2004, S. 433-452, Pdf (PDF 4.5 MB)
      • [VII.] Claudia Arming, Christian Eichberger, Walter Strobl, Floristische Beiträge aus Salzburg, VII. In: MGSLK 145, 2005, S. 439-452, Pdf (PDF 3.1 MB)
      • [VIII.] Christian Eichberger, Walter Strobl, Claudia Arming, Floristische Beiträge aus Salzburg, VIII. In: Sauteria 14: Landschaft im Wandel. Contributions to the flora of Salzburg, VIII. — Verlag Alexander Just, Dorfbeuern/Salzburg. p. 293-345. ISBN 3901917071
      • [IX.] Claudia Arming, Christian Eichberger, Walter Strobl, Floristische Beiträge aus Salzburg, IX. In: MGSLK 146, 2006, S. 427-442, Pdf (PDF 3.6 MB)
      • [X.] Claudia Arming, Christian Eichberger, Walter Strobl, Floristische Beiträge aus Salzburg, X. In: MGSLK 147, 2007, S. 415-428
      • [XI.] Claudia Arming, Christian Eichberger, Walter Strobl, Floristische Beiträge aus Salzburg, XI. In: MGSLK 148, 2008, S. 431-444
      • [XII.] Christian Eichberger, Claudia Arming und Walter Strobl: Floristische Beiträge aus Salzburg, XII. In: MGSLK 149, 2009, S. 427
      • [XIII.] Christian Eichberger, Claudia Arming und Walter Strobl: Floristische und vegetationskundliche Beiträge aus Salzburg]], XIII. In: MGSLK 150, 2010, S. 407
      • [XIV.] Christian Eichberger, Claudia Arming und Walter Strobl: Floristische und vegetationskundliche Beiträge aus Salzburg, XIV. In: MGSLK 151, 2011, S. 389
  • Robert Krisai, Walter Strobl: Zur Verbreitung des Laubmooses Hookeria lucens in Österreich und dem angrenzenden Südbayern. Herzogia 18, S. 211-218
  • Beitrag zu einigen Neophyten der Salzburger Flora. — In: Elisabeth Geiser, Naturwissenschaftliche Forschung in Salzburg. Festschrift zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Mag. Eberhard Stüber, Direktor des Hauses der Natur und Landesumweltanwalt. Berichte aus dem Haus der Natur in Salzburg, X. Folge (1987) Teil A: 104-113
  • Die Waldgesellschaften des Salzburger Untersberg-Gebietes zwischen Königsseeache und Saalach. Stapfia 21 (1989)
  • Oliver Stöhr, Walter Strobl: Zum Vorkommen von Dryopteris remota (A. BRAUN ex DÖLL) DRUCE, dem Verkannten Wurmfarn, in Oberösterreich und Salzburg. In: Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs (BNO) 1 (2001) S. 263- 273.
  • Florian Schwap, Oliver Stöhr, Walter Strobl, Beitrag zur Phänologie von drei subalpinen Gehölzgesellschaften am Untersberg bei Salzburg, in: Tuexenia 20, S. 77-89

Quellen