Agriphila selasella

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Agriphila selasella (Tinea selasella Hübner, [1813]) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Crambidae (Rüsselzünsler).

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

A. selasella ist an den Orten ihres Vorkommens zwar meist nicht selten, ist aber nur sehr lokal auf Sumpf- und Streuwiesen anzutreffen. In Salzburg gibt es wenige Fundstellen in den Zonen I (Alpenvorland und Flyschzone) und II (Nördliche Kalkalpen, Zoneneinteilung nach Embacher et al. 2011). Auch die Höhenverbreitung ist gering und nur von rund 540 bis 800 m dokumentiert. Außerhalb ihres angestammten Lebensraumes ist die Art nur selten in Einzelexemplaren anzutreffen. Die Imagines fliegen in einer Generation im Jahr im August und September (alle Angaben nach Kurz & Kurz 2018).

Biologie und Gefährdung

Die Flugaktivität der Imagines ist nur tagsüber belegt (wenige Daten zwischen 13 und 18 Uhr MEZ nach Kurz & Kurz 2018).. Weitere Informationen zur Biologie der Tiere oder zu den Entwicklungsstadien sind aus Salzburg nicht bekannt. Nach Slamka (1995) leben die Raupen in einer Gespinströhre an der Erde und fressen an verschiedenen Gräsern wie Festuca-, Glyceria- oder Hordeum-Arten. Auf Grund ihrer starken Bindung an Sumpf- und Streuwiesen in niedrigen Lagen muss A. selasella in Salzburg als gefährdet betrachtet werden.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg


Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Weitere Bilder

 Agriphila selasella – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

  • Kurz, Marion A. & Kurz, M. E. 2000–2018. Naturkundliches Informationssystem. – URL: http://www.nkis.info [online 29 November 2018].
  • Slamka, F. 1995. Die Zünslerfalter (Pyraloidea) Mitteleuropas. Bestimmen – Verbreitung – Fluggebiet – Lebensweise der Raupen. Verlag Prunella, Bratislava, 1-30, 108-112, 53 + XII Taf.