Eiskögele

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Route der Erstdurchsteigung der Eiskögele-Nordwand 1926.
Blick von der Rudolfshütte gegen das Ödenwinkelkees und zur Eiskögele-Nordwand.
Das Eiskögele (links unterhalb der Bildmitte).

Das Eiskögele ist ein 3 426 m ü. A. hoher Berg in der Glocknergruppe in den Hohen Tauern genau am Dreiländereck Salzburg - Kärnten - Osttirol.

Geografie

Nach AMap und SAGIS befindet sich der Gipfel am südlichsten Punkt der Pinzgauer Gemeinde Uttendorf. An den nordwestlichen Abhängen liegt am oberen, südlichen Ende des Ödenwinkeltals das Ödenwinkelkees, nach Süden erstreckt sich das Laperwitzkees und nach Osten der Pasterzenboden.

Die Eiskögele-Nordwand hat eine Höhe von etwa 800 m. Die Erstdurchsteigung der Eiskögele-Nordwand gelang Karl Wien und Willo Welzenbach am 2. September 1926.

Quellen