Hauptmenü öffnen

Graakasten

Der Graakasten ist ein Getreidekasten in der Lungauer Gemeinde Zederhaus.

Geschichte

Der Graakasten wurde gemeinsam mit dem Graahaus 1802 erbaut. Heute wird der Kasten nicht mehr als Lagerraum verwendet, worauf Kabeln und eine Sattelitenschüssel hinweisen.

Beschreibung

Der Kasten (2,5 mal 2,5 m; H: 5m) ist aus Holz gebaut und hat zwei Geschoße. Er steht auf einem Natursteinfundament, das Erdgeschoß ist in Blockbauweise mit Kopfschrot errichtet, das Obergeschoß kragt als Maussperre vor und ist in Schließschrot gebaut. Der Eingang des Kastens befindet sich auf der zur Gänze senkrecht verbretterten Giebelseite, die dem Hof zugewandt ist. Die Holztüre ist eine Friesfüllungstüre und wird von einem Pultdach geschützt. Der Kasten hat nur ein kleines, rechteckiges Lüftungsfenster über der Türe. Eingedeckt ist das Satteldach mit Brettern, die die gesamte Dachlänge einnehmen.

Quelle