Höllgartenweg (Hallein)

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Höllgartenweg war ein Weg in der Tennengauer Bezirkshauptstadt Hallein.

Lage und Verlauf

Lage und Verlauf konnte noch nicht eruiert werden.

Namensherkunft

Der Name des Weges leitet sich von dessen Verlauf über den ehemaligen Höllgarten, welcher bereits im 16. Jahrhundert als Spielplatz der Kinder, später auch als Rummelplatz und als Schießplatz der Halleiner Schützengilde genutzt wird, ab. Vgl. auch Schützengasse.

Der Höllgarten hat seinen Namen vom Höl-/Hell-/Höll-/Heilenbach (auch: Feld- oder Ledererbach). 1431 wird er zum ersten Mal in den Quellen erwähnt.

Quelle