Kapelle Huberbauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kapelle Huberbauer ist eine Kapelle in der Flachgauer Marktgemeinde Obertrum am See.

Geschichte

1946 wurde die Kapelle von Maria und Simon Pötzelsberger, den Großeltern des heutigen Bauern, aus Dankbarkeit für die gesunde Heimkehr von Johann und Simon Pötzelsberger aus dem Zweiten Weltkrieg errichtet.

Beschreibung

Das Bauwerk steht gegenüber dem Hof des Huberbauerns in Dorfleiten Sie ist nach Osten ausgerichtete Kapelle und über einem rechteckigem Grundriss (2,4 mal 3,9 Meter) und mit Satteldach errichtet. Das Mauerwerk ist verputzt und gelb gefärbelt. Es ist mit weißen Faschen gegliedert. Ein quadratisches Giebeltürmchen ist aus Holz gefertigt. Die Eingangstüre ziert ein rhombenförmiges Fenster mit geschmiedetem Gitter (Kreuz, Kreis, Stern). Das Dach ist mit Eternitschindeln gedeckt.

Quelle