Kristallin

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Kristallin oder kristallines Gestein bezeichnen Naturwissenschafter feste Substanzen aus kristallisiertem Material. Geologen meinen mit diesem Begriff meist Gesteine, an denen man mit bloßem Auge ein Gemisch von mm- bis cm-großen, glänzenden Körnern erkennen kann. Die wichtigsten Kristallingesteine sind Granit, Gneis und Schiefer; die letzteren herrschen in den Zentralalpen vor.

Demgegenüber sind feinkristalline Texturen (etwa beim Marmor) nur für sehr gute Augen oder mit der Lupe erkennbar. Im mikroskopischen Maßstab sind auch die meisten Metalle kristallin.