Mamady Diambou

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mamady Diambou (* 11. November 2002 in Mali) ist ein malischer Fußballer, der seit Sommer 2021 im Kader des FC Red Bull Salzburg steht.

Diambou und Salzburg

Mamady Diambou wurde im Jänner 2021 gemeinsam mit seinen Teamkollegen Daouda Guindo und Dorgelès Néné vom malischen Klub Guidars FC verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2025 ausgestattet. Im Frühjahr 2021 spielte das Trio als Kooperationsspieler beim FC Liefering. Diambou bekleidet die Position eines defensiven Mittelfeldspielers. In 17 Rückrundenpartien stand der Malier 10 Mal in der Startelf und insgesamt 14 Mal am Platz. Im Juni 2021 wurde er zum FC Red Bull Salzburg hochgezogen.

Weiterführend

Für Informationen zu Mamady Diambou, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quellen