Marterl Rinnermühle

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marterl Rinnermühle
Das Marterl vor der Rinnermühle ist ein Bildstock in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee im Ortsteil Pfongau.

Geschichte

Am 20. Dezember 2014 wurde das kleine Denkmal vor der Rinnermühle in Pfongau 44 aufgestellt. Georg Sams sen. ließ diesen neuen Bildstock errichten. Diese Wiederherstellung des alten Hof-Bildstocks ist der Dank des Georg Sams sen. an den Herrgott, dass seine Frau die schweren Verletzungen infolge einer Kuh-Attacke am Christi-Himmelfahrts-Tag 2011 überlebt hat.

Das Marterl wurde von Matthias Würfel aus Neumarkt am Wallersee in unbehandeltem Rohstahl kreiert, dessen Oberfläche sich mit der Zeit in erdiges „Rostbraun“ verwandelt. Der leuchtende Tannenzweig weist auf den „keltischen Lebensbaum“ von Maria Sams hin, die im Zeichen der Tanne geboren wurde.

Quelle