Samshofkapelle

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
die Samshofkapelle
die Samshofkapelle

Die Samshofkapelle ist eine Kapelle in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee am Samshof.

Geschichte

Die Eheleute Maria und Georg Sams waren schon einige Jahre verheiratet. Alle bisher auf die Welt gekommenen Kinder aber waren verstorben. Die Eheleute versprachen, wenn sie noch Kinder bekämen und diese am Leben blieben, eine Kapelle zu errichten. 1895 wurde diese Kapelle errichtet und tatsächlich blieben die beiden Buben, die noch auf die Welt kamen, am Leben. Der Ältere der der beiden starb 1915 im 19. Lebensjahr.

Neben der Kapelle stehen drei große Winterlinden, die seit 1980 als Naturdenkmal geschützt sind. Aufgrund des starken Wachstums der Bäume musste die Kapelle 1977 abgerissen werden. Allerdings wurde der Kapellenbildstock 1983 von der Landjugend Neumarkt etwas weiter westlich neu errichtet. Am 29. Oktober 1983 wurde die neue Kapelle durch den ältesten Sohn der Samshofbauersleute, Josef Sams, am Vorabend seiner Primizfeier gemeinsam mit Pfarrer Matthias Schwab eingeweiht.

Weblink

Quelle