Michael Steinberger

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Steinberger stand 45 Jahre lang im Dienst der Tennengauer Gemeinde Bad Vigaun und ging mit 1. August 2012 in den Ruhestand.

Leben

Von seinem ersten Arbeitstag am 1. August 1967 bis zu seiner Pensionierung 2012 diente er vier Bürgermeistern und war seit 1984 Amtsleiter.

Der Vater von zwei Kindern (Matthias und Barbara) engagierte sich in vielfacher Weise für das öffentliche Leben seiner Heimatgemeinde: in der SportUnion, als Musiker u.a. bei den „Vigauner Buam“ und der „Hehnatanzmusi“, als Kustos des Heimatmuseums Mesnerhäusl, bei der Herausgabe des Heimatbuchs, als Initiator des Kulturvereins Vicone, als Leiter der Gemeindegalerie und der Volkshochschule u.a.m.

Am 30. September 2012 wurde Steinberger im Rahmen des Erntedankfests mit dem Ehrenring der Gemeinde Bad Vigaun geehrt.

Quelle