Wald-Ziest

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wald-Ziest
Blüten des Wald-Ziest, hier im Grieser Graben

Der Wald-Ziest (Stachys sylvatica), auch Wald-Nessel genannt, zählt zu den Lippenblütlern (Lamiaceae).

Beschreibung

In einer schmalen Blütenähre stehen dunkelpurpurrote Lippenblüten, die in Quirlen angeordnet sind. Sie riechen etwas unangenehm. Die brennesselartigen Blätter mit dicht abstehender Behaarung brennen bei Berührung nicht. Die Pflanze blüht zwischen Juni und August. Der Wald-Ziest ist reich an ätherischen Ölen.

Vorkommen

Der Wald-Ziest kommt überall in Europa häufig vor. In den Alpen steigt er bis zu einer Höhe von 1 600 m ü. A. Er zählt auch zu den Pflanzen im Nationalpark Hohe Tauern.

Weitere Bilder

 Wald-Ziest – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

  • Helmut Hartl und Thomas Peer, Pflanzen, Wissenschaftliche Schriften, Nationalpark Hohe Tauern, S. 40, S. 15, 5. überarbeitete und erweiterte Auflage, Matrei in Osttirol, 2005
  • Bruno P. Kremer, Was blüht in den Alpen?, KOSMOSnaturführer