Äußeres Nonnbergtor

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Äußeres Nonnbergtor
Nonnberggasse Nr. 7
Karte
links unten das äußere Nonnbergtor

Das Äußere Nonnbergtor, auch als Nonnbergklause bekannt, ist ein historisches Tor der Befestigungsanlage der Stadt Salzburg am Nonnberg an der Nonnberggasse.

Geschichte

Das äußere Nonnbergtor wurde um 1280 über einem Wehrturm als Stadttor errichtet, d. h. es stammt aus der Zeit der der ersten Stadtbefestigung. Wahrscheinlich ist hier ein noch älteres Tor, von dem aber keine Aufzeichnungen vorliegen. Erneuert wurde das Tor unter Fürsterzbischof Paris Graf Lodron. In der Mitte 19. Jahrhunderts wurde es bergseitig zur Anlage eines Stiegenhauses verbreitert und erhielt dabei eine zusätzliche Fensterachse.

Bildergalerie

Weblinks zu historischen Karten

Historisches Kartenmaterial über die Stadt Salzburg:

Quellen