ÖKO Strombörse Salzburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die ÖKO Strombörse Salzburg ist ein gemeinnütziger Verein, getragen von der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie Salzburg (AEES), dem Naturschutzbund Salzburg, der Plattform gegen Atomgefahren (PLAGE) und der Salzburg AG.

Vorgestellt

Die ÖKO Strombörse Salzburg wird vom Land Salzburg unterstützt und arbeitet mit dem Fachbereich Energie des Landes Salzburg zusammen. Weitere Partner aus dem Bereich des Umwelt- und Naturschutzes wären als Partner willkommen.

Die ÖKO Strombörse Salzburg hat die Steigerung der Effizienz in der Anwendung der elektrischen Energie zum Ziel und fördert daher den forcierten und umweltverträglichen Ausbau, die Modernisierung und Revitalisierung von Ökostromanlagen und Stromsparmaßnahmen.

Diese Fördertätigkeit ist möglich durch die Beiträge der Öko-Plus-Kunden des Stromversorgers Salzburg AG. Diese Mittel werden nach den geltenden Förderrichtlinien des Verein zur Förderung von Ökostromanlagen eingesetzt.

Mitglieder aus dem Umwelt- und Naturschutzbereich sichern die Transparenz und die zielgerichteten Fördermaßnahmen innerhalb des Vereines, der der Plattform ÖKO-Strombörse Österreich eingebunden ist.

Quellen