Abbruch des Hallenbades von St. Gilgen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

2015 kam es zum Abbruch des Hallenbades von St. Gilgen.

2015: Abbruch des Hallenbades

Nachdem die Gemeindevertretung von St. Gilgen entschieden hatte, das Hallenbad abzutragen, erfolgte ab Jänner 2015 der Abbruch des Gebäudes, was ca. zwei Monate in Anspruch nahm. Der Abbruch hatte sich noch einige Zeit verzögert, weil ein Mitbesitzer des Hallenbadgrundstückes gegen den Abbruch Einspruch erhob und erst eine gerichtliche Klärung erfolgen musste.

Somit hatte die Existenz des Hallenbades von St. Gilgen nach genau 40 Jahren seines Bestehens wieder sein Ende genommen.

Anstelle des früheren Hallenbades wurden für das Strandbad, das an das frühere Hallenbadgelände anschließt, neue Umkleidekabinen und WC-Anlagen errichtet.

Als neues Hauptgebäude entstand am früheren Hallenbadstandort das Restaurant Brunnwind.

Bildergalerie vom Abbruch des Hallenbades

Quelle