Acleris hastiana

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Salzburg, Flachgau, Bürmoos, 1987.03.27

Acleris hastiana (Phalaena (Tortrix) hastiana Linné, 1758) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Tortricidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

A. hastiana ist in Salzburg weit verbreitet und wurde bereits in allen Landesteilen nachgewiesen (Embacher et al. 2011). Demgegenüber ist die Höhenverbreitung vergleichsweise gering und nur von rund 380 - 1300 m ü. A. dokumentiert. Die Art wird auch im Siedlungsgebiet gefunden, über den natürlichen Lebensraum der Art im Land liegen aber keine Daten vor (Kurz & Kurz 2015). Razowski (2001) gibt für Mitteleuropa verschiedene Gehölze, Waldränder und Gebüsche, oft in der Nähe von Gewässern an. Die Imagines wurden in Salzburg von Oktober bis Dezember und nach der Überwinterung wieder von März bis Anfang Juni festgestellt (Kurz & Kur 2015).

Biologie und Gefährdung

Über die Biologie der Imagines und die Entwicklungsstadien liegen aus Salzburg keine Daten vor. Die Raupen fressen nach Razowski (2001) zwischen versponnenen Blättern von Weiden (Salix sp.), Pappeln (Populus sp.), aber angeblich auch Faulbaum (Frangula alnus). Obwohl über Lebensraum und Lebensweise der Tiere keine Daten verfügbar sind, kann A. hastiana wegen der weiten Verbreitung im Land als ungefährdet betrachtet werden.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg


Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Weitere Bilder

 Acleris hastiana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen