Alexander Negrelli

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Negrelli (häufig: Alexander von Negrelli) war Landesbeamter und in der Nachkriegszeit eine Zeit lang Leiter des Salzburger Heimatwerks.[1]

Leben

Alexander Negrelli gehörte im Jahr 1944 zusammen mit Dr. Herbert Josef Waach und anderen einer Widerstandsgruppe an, deren Mitglieder schließlich wegen Hochverrats verurteilt wurden, jedoch der Hinrichtung durch das Herannahen der US-Armee entgingen.[2]

Dem Salzburger Heimatwerk stand er von dessen Neugründung im Jahr 1946 bis 1948 vor.[1]

1947 wurde Negrelli zum Sendeleiter der Salzburger Radio-„Rot-Weiß-Rot“-Sendestation ernannt, jedoch bald wegen Differenzen mit der amerikanischen Besatzungsmacht dieses Postens enthoben.[3]

Quellen

  1. 1,0 1,1 Heimatwerks-Homepage: Tobi Reiser, musikalischer Trachtenbotschafter
  2. Artikel Herbert Josef Waach.
  3. Natalie Schlegel, Die Beurteilung der „US-Kulturmission in Österreich 1945-1955“. Der Bereich der Medien am Beispiel von „Wiener Kurier“, „Salzburger Nachrichten“ und „Radio Rot-Weiß-Rot“ (Diplomarbeit Wien 2008), S. 172, bei und in FN 1119, gestützt auf Ilse Stohl, Rundfunk in Salzburg von Juni 1945 – 1954. Der Sender Rot-Weiss-Rot in Salzburg während der amerikanischen Besatzungszeit (Dissertation Salzburg 1988). S. 65 f.

Siehe auch