Almbahn I

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ausblick von der Bergstation der Lofer Almbahn I auf das Saalachtal mit Lofer und St. Martin bei Lofer

Die Almbahn I ist eine Aufstiegshilfe der Bergbahn Lofer GmbH im Bereich der Loferer Alm für das Urlaubsgebiet Almenwelt Lofer.

Allgemeines

Die Almbahn I. wurde mit dem Winter 2011/2012 in Betrieb genommen. Sie befördert die Gäste direkt aus dem Zentrum von Lofer auf die Loferer Alm. Die Talstation ist barrierefrei ohne Schwellen betretbar und der Skibus im Winter kann direkt neben ihr halten.

Das zeitgemäß neu errichtete Gebäude der Talstation hat eine Glasfassade. Im Inneren befinden sich die Kassa, eine Servicestelle sowie Büros und Diensträume. Auch die Bergstation wurde neu konzipiert. Die Planung nahm bereits Bedacht darauf, dass die Almbahn I mit der bereits bestehenden Almbahn II gekoppelt werden kann. Dann wird das Loferer Almgebiet ohne Umsteigen erreichbar sein.

Daten und Fakten

Höhe Talstation: 630 m ü. A.
Höhe Bergstation: 1 000 m ü. A.
Schräge Länge: 1 980 m
Fahrgeschwindigkeit: 6 m/s
Fahrzeit: 5,39 min
Förderleistung: 1 600 Personen pro Stunde, im Endausbau 2 400 Personen pro Stunde
Position Antrieb: am Berg
Anzahl 8er Kabinen: 54
Anzahl Stützen: 15
Kosten: rund zehn Millionen Euro
Parkplatz: zusätzliche 300 Plätze

Quelle