Alois Grüner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alois Grüner (Mitte)

Hofrat Dr. Alois Grüner (* 18. September 1947 in Haid bei Bad Leonfelden, ) ist ehemaliger Leiter der Abteilung 9: Gesundheitswesen und Anstaltenverwaltung des Amtes der Salzburger Landesregierung.

Leben

Alois Grüner besuchte das Gymnasium in Wilhering und legte 1967 die Reifeprüfung ab. Anschließend studierte er an der Universität Salzburg Rechtswissenschaften; am 15. November 1973 wurde er zum Doktor juris promoviert.

Am 25. November 1974 trat Dr. Grüner in den Salzburger Landesdienst ein. Er war in der, damals zur Landesamtsdirektion gehörigen, Anstaltenverwaltung tätig. Mit 1. Juli 1981 wurde er zum Leiter des Referates „Rechts- und allgemeine Betriebsangelegenheiten“ der Unterabteilung „Anstaltenverwaltung“ der Landesamtsdirektion bestellt, die im Jahr 1989 zur Abteilung 15: Anstaltenverwaltung verselbständigt wurde. Mit 13. April 1992 wurde er mit der provisorischen Leitung der Abteilung 15: Anstaltenverwaltung betraut, mit 1. Juli 1993 zum Leiter der eben aus der Abteilung 15 „Anstaltenverwaltung“ und Teilen der bisherigen Abteilung 3: Gesundheits- und Wohlfahrtswesen gebildeten Abteilung 9: Gesundheitswesen und Anstaltenverwaltung bestellt.

Den krönenden Abschluss seiner Berufslaufbahn bildete die mit dem Strukturplan Salzburg 2010 erfolgte strategische Neuausrichtung des Salzburger Gesundheitssystems.

Grüner war auch als Vortragender im Hochschul-Lehrgang für Lehrende in Gesundheits- und Pflegeberufen tätig.

Mit 1. November 2007 trat er in den Ruhestand.

Quelle

Zeitfolge