Betty Platter

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Betty Platter, geborene Steinhart (* 5. Mai 1892 in der Stadt Salzburg; † 14. September 1979 ebenda) war eine Salzburger Fotografin.

Leben

Das von Eduard Bertel 1909 an Carl Ellinger verkaufte Fotoatelier (ursprünglich Würthle & Sohn) in der Schwarzstraße 7, später Bismarckstraße 7, erwarb Betty Platter 1916 selbst. Betty Platter war schon 1914 als Geschäftsführerin eingetreten und führte das Unternehmen während Ellinger zum Militär einrücken musste.

Von 1922 bis 1956 leitete sie das Atelier in der Schwarzstraße 3 (heute Schwarzstraße 11), danach mit ihrer Tochter Ruth Oberhofer, die seit 1944 im Atelier Photo Ellinger arbeitete. Im Atelier war auch der Bruder Betty Platters tätig, der Maler und Grafiker Professor Anton Steinhart.

Bis 1971 blieb Betty Platter Gesellschafterin bei der Firma Karl Ellinger vormals Bertel & Pietzner.[1]

Quellen

Einzelnachweis

  1. www.sn.at, Archiv der Salzburger Nachrichten, Ausgabe vom 21. April 1971, Seite 6