Brunnenkapelle

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brunnenkapelle in Schlössl

Die Brunnenkapelle ist eine Kapelle in der Flachgauer Gemeinde Nußdorf am Haunsberg im Ortsteil Schlößl am Beginn des südlichen Fußweges zur Kirche St. Pankraz.

Allgemeines

Rechts im Bild verläuft der Weg zur St.-Pankraz-Kirche. Unterhalb des Felsens, auf dem sich die St.-Pankraz-Kirche befindet, entspringen fünf Quellen. Sie stehen mit der Errichtung der dortigen Kapelle in ursächlichem Zusammengang. Sie wurden in ein Bassin für die Trinkwasserwasserversorgung von Schlößl eingeleitet, das sich knapp oberhalb der Kapelle befindet.

In der Kapellenmitte befindet sich eine breite Wasserschale, die ebenfalls vom dortigen Quellwasser (Überwasser) gespeist wird. In den Jahren 2016/2017 fanden bei der Kapelle Renovierungsarbeiten statt. In der Kapelle, die laut Aussage von Nachbarn dem hl. Engelbert geweiht sein soll, war vor dem Zweiten Weltkrieg neben dem Heiligenbildern auch eine Büste vom ehemaligen Bundeskanzler Engelbert Dollfuß angebracht. Sie wurde in der NS-Zeit entfernt und auch nach dem Krieg nicht mehr aufgestellt. Es soll habe aber laut Überlieferung schon vor dem Krieg in der umgebenden Arbeiterschaft Einwände gegen die Büste von Dollfuß in der Kapelle gegeben haben. Ob sie nach der Kapellen-Renovierung wiederum aufgestellt wird, war im Jahr 2016 nicht bekannt.

Die Kapelle, der Weg zur St.-Pankraz-Kirche sowie die Kirche befinden sich auf einem Grundstück im Besitz der Pfarre Nußdorf am Haunsberg. Die Renovierungarbeiten an der Kapelle wurden von der St.-Pankraz-Bruderschaft in Nußdorf veranlasst.

Bildergalerie

Quelle