Denkmalgeschützte Objekte in Schwarzach im Pongau

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Schwarzach im Pongau nennt die Objekte unter Denkmalschutz in der Pongauer Marktgemeinde Schwarzach im Pongau.

Liste

Bild Bezeichnung Adresse
Bauernhaus, Urfahrgut
Brauhausgasse 21
Kriegerdenkmal
Das Kriegerdenkmal nahe der Bundesstraße stammt aus dem Jahr 1955. bei Dr. Franz-Hainstraße 2
Ehem. Missionshaus
17411839 Missionshaus der Benediktiner der Universität Salzburg. 1844 Ansiedlung der Barmherzigen Schwestern (Töchter der Christlichen Liebe) vom hl. Vinzenz von Paul (in Schwarzach, 1863 Mutterhaus in Salzburg-Mülln). Heute Sitz der Betriebsgesellschaft des Krankenhauses der Vizentinen. Kard. Schwarzenbergstraße 2
Denkmal für Friedrich Fürst Schwarzenberg
Das Denkmal steht vor dem neuen Krankentrakt des ehemaligen Missionshauses. bei Kard. Schwarzenbergstraße 3
Schloss Schernberg
Hauptartikel: Schloss Schernberg Schernberg 1
Friedhofskapelle und -mauer
Der Friedhof erstreckt sich nördlich der Pfarrkirche in ausgeprägter Hanglage. Die Kapelle ist ein spätbarocker Bau mit Satteldach und kleinem Dachreiter. St. Veiterstraße 5
Kath. Pfarrkirche, Vikariatskirche, Spitalskaplaneikirche zur unbefleckten Empfängnis Mariae
Die Pfarrkirche zur Unbefleckten Empfängnis Mariens wurde 1736 im Stil des Frührokoko erbaut. Das einschiffige Gebäude weist eine vorschwingende Westfassade und einem Turm an der Chorostseite auf. Nach einem Brand im Jahr 1981 wurde sie nach Plänen von Clemens Holzmeister wieder errichtet und erhielt an ihrer Südseite einen zweigeschoßigen Erweiterungsbau. Die barocke Innenausstattung (Säulenhochaltar, Seitenaltäre, Kanzel) musste nach dem Brand restauriert und ergänzt werden. St. Veiterstraße 6
Kruzifix
bei Schloss-Schernbergstraße 16

Quelle

Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Denkmalgeschützte Objekte in Schwarzach im Pongau"

Denkmalgeschützte Objekte im Pongau