Pfarrkirche zur Unbefleckten Empfängnis Mariens (Schwarzach im Pongau)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Pfarrkirche

Die Pfarrkirche zur Unbefleckten Empfägnis Mariens ist die Pfarrkirche der Pongauer Pfarre Schwarzach im Pongau. Sie steht unter zählt zu den denkmalgeschützten Objekten in der Marktgemeinde Schwarzach im Pongau.

Geschichte

Die Kirche steht im Norden des Ortes an der Straße nach St. Veit im Pongau. Die einschiffige Frührokokokirche mit vorschwigendner Westfassade und abgesetztem Volutengiebelaufsatz wurde 1736 von Pater Bernhard Stuart und Hofbauverwalter Johann Kleber erbaut. Nach einem Brand im Jahr 1981 wurde das Gebäude nach einem Plan von Clemens Holzmeister wiedererrichtet und erweitert.

Architektur

Das zweijochige Langhaus öffnet sich in ein Querschiff mit abgerundeten Ecken und einen leicht eingezogenen Chor, den im Osten eingeschoßige Sakristeianbauten umschließen. An der Südseite wurde 1983 ein zweigeschoßiges Seitenschiff angebaut. An der Chorostseite erhebt sich ein mit Zwiebelhelm bekrönter Turm.

Quelle