Erentrudisalm

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erentrudisalm in Elsbethen, ein beliebtes Ausflugsziel mit herrlicher Aussicht auf die Stadt Salzburg
Erentrudisalm und Gaisberg
Blick auf Salzburg von der Erentrudisalpe

Die Erentrudisalm befindet sich im Gemeindegebiet von Elsbethen und ist ein Gasthaus und Jugendherberge der Katholischen Jungschar.

Lage

Sie gehört zur Benediktinerinnenabtei Nonnberg und befindet sich auf 906 m ü. A. Das Gebiet um das Gebäude nennt sich Schwarzenbergalm und befindet sich am nordwestlichen Abhang des Mühlsteins (1 059 m ü. A.). Im Winter gibt es auch einen kleinen Schlepplift bei der Erentrudisalm.

Vor dem Haus steht das Erentrudisalmkreuz . An der Westseite des Hauses ist im ersten Stock das Hauskreuz angebracht. Im Haus befindet sich die Erentrudisalmkapelle.

Erreichbarkeit

Im nördlichen Gemeindegebiet von Elsbethen führt eine Straße von der Halleiner Landesstraße in Richtung Südosten von ca. 400 m auf ca. 900 m ü. A. zur Erentrudisalm.

Brände

  • 1984, 23. Mai: Brand des Nebengebäudes in der Erentrudisalm. Ein Übergreifen des Brandes auf das Hauptgebäude konnte gerade noch verhindert werden;
  • 2008, 7. August: nur wenige Stunden nach dem Brand der Schwarzenbergalm ist nahe der Erentrudisalm erneut ein Feuer ausgebrochen, diesmal in der Wolkenmühle; als Brandstifter wurde rasch ein ehemaliger 48-jähriger Küchengehilfe der Erentrudisalm festgenommen;

Details

Bilder

 Erentrudisalm – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quelle

  • Salzburgwiki-Einträge