Ferdinand Groder

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geistlicher Rat Ferdinand Friedrich Groder (* 6. September 1892 in Hopfgarten in Tirol; † 7. November 1973 in Großgmain) war römisch-katholischer Pfarrer von Lend und Großgmain.

Leben

Ferdinand Groder war der Sohn des Kirchenmalers Virgil Groder und seiner Frau Theresia, geborene Soier. Den Namen erhielt er von seinem Taufpaten Ferdinand Ranggetiner. Ferdinand Groder studierte Theologie und wurde am 1. Juli 1917 zum Priester geweiht. Seine Primiz feierte er wenige Tage später in Mittersill. Dann wurde er Kooperator in Unken, Piesendorf, Kitzbühel und Golling, 1932 Pfarrer von Lend sowie anschließend von 1939 bis zu seiner Pensionierung 1969 Pfarrer von Großgmain.

Ehrungen

Ferdinand Groder wurde zum Geistlichen Rat ernannt. ernannt.

Quelle

Zeitfolge
Zeitfolge