1917

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  19. Jahrhundert |  20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
 |  1880er |  1890er |  1900er |  1910er | 1920er | 1930er | 1940er |
◄◄ |   |  1913 |  1914 |  1915 |  1916 |  1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1917:

Ereignisse

In diesem Jahr
... übersiedelte das „Elisabethinum“, die Haushaltungsschule der Halleiner Schwestern Franziskanerinnen nach St. Johann im Pongau
... geht das Schlammbräu, das älteste Bräuhaus rechts der Salzach, bankrott und Michael Hofinger kauft dieses von der Stiegl-Brauerei und baut es zum Hotel Münchnerhof um
... weilt Sigmund Freud auf Sommerurlaub in Salzburg
... wird Franz Hörburger Direktor der Staatslehrerbildungsanstalt in Salzburg
... erwirbt die Stiegl-Brauerei das Gut Wildshut
... wird die Josef Seiwald Karosseriebau Ges.m.b.H. in Oberalm gegründet
... wird Wilhelm Erben ordentlicher Professor an der Universität Graz
Mai
In diesem Monat
beim Spielen fällt einigen Kindern in Henndorf die Pistole eines Vaters in den Hand; es löst sich ein Schuss, von dem ein fünfjähriges Mädchen im Unterleib getroffen wird, das tags darauf im Kinderspital in Salzburg stirbt
21. Mai: ein Großbrand zerstört den Ortskern von Obertrum
27. Mai: Viktoria Shavs, eine von zwei bekannten österreichischen Frontsoldatinnen im Ersten Weltkrieg, wird aufgrund ihrer erlittenen Verletzung als Frau erkannt
Juni
2. Juni: verleiht die Stadt Salzburg Landeshauptmann Prälat Alois Winkler die Ehrenbürgerschaft
4. Juni: an diesem Tag herrscht Weltuntergangsstimmung als ein außerordentlich schweres Gewitter mit Hagel über die Stadt Salzburg und die Umlandgemeinden zog
Juli
1. Juli: wird Ferdinand Groder zum Priester geweiht
August
1. August: wird die Salzburger Festspielhausgemeinde von Heinrich Damisch und Friedrich Gehmacher gegründet
September
12. September: August Arnold gründet die Arnold & Richter Cine-Technik in München
Oktober
15. Oktober: der Orgelbauer Max Dreher wird Teilhaber bei Hans Mertel in Gnigl. Die so entstandene Orgelbauwerkstatt firmierte als Fa. Mertel & Dreher
27. Oktober: kauft der Schriftsteller Stefan Zweig das Paschinger Schlössl am Kapuzinerberg in Salzburg

Geboren

Jänner
25. Jänner: Karl Lengauer, Arzt und Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes in Hallein
28. Jänner: Gerhart Harrer in Innsbruck, Psychiater, Leiter der Neurologische Abteilung des Landeskrankenhauses Salzburg
29. Jänner: Albin Neumayr, Bürgermeister der Pinzgauer Gemeinde Maishofen
Februar
1. Februar: Gustav Zeillinger in Wien, Salzburger FPÖ-Politiker, Nationalratsabgeordneter, Volksanwalt
12. Februar: Franz Neidl, Dr., langjährige Führungspersönlichkeit der Wirtschaftskammer Salzburg
März
17. März: Rolf Maedel, Komponist und Dirigent
27. März: Utho Hosp, Polizei- und Sicherheitsdirektor von Salzburg
April
5. April: Josef Gassner in Werfen, Dr., Senatsrat und Kustos des Salzburger Museums Carolino-Augusteum
17. April: Gottfried Griesl, Universitätsprofessor
Juli
5. Juli:
... Franz Bauer, Präsident des ARBÖ Salzburg
... Heinrich Hechenblaickner in Reith im Alpachtal, Direktor des Landesschulrates für Salzburg
6. Juli: Sebastian Ritter in Reith bei Kitzbühel, Tirol], Prälat Dr., Direktor der Finanzkammer der Erzdiözese Salzburg, Domdechant und Apostolischer Protonotar
16. Juli: Maria Jakober, Hebamme
20. Juli: Christian Schaber in Vigaun; Obermedizinalrat Dr. med., Sprengel- und Schularzt in Kuchl und St. Koloman
28. Juli: Hedwig von Trapp, aus erste Ehe von Georg Ludwig von Trapp
August
1. August: Mladen Bašić in Zagreb (Kroatien), Pianist und Dirigent, von 1960 bis 1969 Chefdirigent des Mozarteum-Orchesters
September
28. September: Wolf-Egon Friedrich Baron von Schilgen-Arnsberg in Münster, Westfalen, Deutschland, Schriftsteller, Maler und Lebensphilosoph
Oktober
18. Oktober: Rosita Magnus, Künstlerin
November
22. November: Friedrich Hillebrand in Weißbach bei Lofer, Beiwagen-Motorrad-Weltmeister

Gestorben

Jänner
22. Jänner: Alois Windischbauer in Bad Gastein, Hotelier, Begründer der Windischbauer-Dynastie in Bad Gastein
März
23. März: Adolf Ritter von Guttenberg[1][2] in Wien; Hofrat. Professor, Dr. h. c., Forstwissenschaftler, Naturschützer und Alpinist sowie Professor an der Wiener Hochschule für Bodenkultur
April
22. April: Olivier Marquis de Bacquehem in Wien, Verwaltungsjurist
26. April: Johann Groh in Straßwalchen, Bürgermeister von Straßwalchen, Abgeordneter zum Salzburger Landtag
Juni
10. Juni: Andreas Blüml, Ehrenbürger der ehemals eigenständigen Gemeinde Gnigl-Itzling und Initiator der Freiwilligen Feuerwehr Gnigl
Juli
2. Juli: Albert Mauracher in Salzburg, ein Orgelbauer aus der berühmten Orgelbauerfamilie Mauracher
August
12. August: Dominik Thalhammer in Kuchl, Schuldirektor der Volksschule Kuchl
Oktober
7. Oktober: Franz Schoosleitner in Thalgau, Thalgauer Gast- und Landwirt und führender Politiker des Salzburger Bauernbundes

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1917 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1917"

Fußnoten

  1. siehe Ennstalwiki → enns:Adolf Ritter von Guttenberg
  2. Verlinkung(en) mit "enns:" beginnend führ(t)en zu Artikeln, meist mit mehreren Bildern, im Ennstalwiki, einem Schwesternwiki des Salzburgwikis