Ingrid Hagenstein

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ingrid Hagenstein (* 5. Dezember 1957) ist beim Naturschutzbund Chefredakteurin der Zeitschrift „Natur & Land“.

Leben

Ingrid (mit Mädchennamen:) Honeder besuchte das Wirtschaftskundliche Bundesrealgymnasium Salzburg. Ihr weiterer Ausbildungsweg umfasst ein (wegen Familiengründung abgebrochenes) Teilstudium in Biologie, eine Journalistenausbildung sowie eine Ausbildung zur Desktop-Publishing-Layouterin und -Grafikerin.

Seit 1990 ist sie für den Naturschutzbund hauptamtlich tätig. Für „Natur & Land“, die Zeitschrift des Österreichischen Naturschutzbundes, besorgt sie sowohl die Redaktion als auch Bildbearbeitung, Layout und Druckvorstufe. Im Salzburger Naturschutzbund war sie lange stellvertretende Geschäftsführerin.

Im Natur- und Umweltschutz übernimmt sie fortwährend neue Aufgaben, wie z. B. die Koordination von Schutzprojekten oder die Leitung des Wildkatzenschutzprojektes innerhalb der Kampagne „vielfaltleben“.

Als Freizeitvorlieben nennt sie Kochen für die Familie, Chorgesang, Mountainbiken, Wandern und Laufen in der Natur sowie ihren kleinen Garten, den sie so tiergerecht wie möglich gestaltet.

Quellen