Katerina Smutna

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katerina Smutna (* 13. Juni 1983 in Jablonec nad Nisouist, Tschechoslowakei) eine Langläuferin, die für den Heeressportverein Saalfelden startet.

Leben

Bei den Olympischen Spielen 2010 erreichte Katerina Smutna die Plätze 11, 29 und 33. Katerina Smutna hat vom Langlauf –Weltcup zu Langstreckenrennen gewechselt, wo sie am 25. Jänner 2015 ihren zweiten Saisonsieg feiern konnte. In der klassischen Technik gewann Smutna den (42.) Marcialonga (57 km) in Cavalese, Italien, vor der Norwegerin Leila Kveli. Damit konnte Smutna ihre Führung im Classic-Cup ausbauen.

Quellen

  • Diverse Salzburgwiki-Artikel
  • Salzburger Nachrichten, 26. Jänner 2015