Kruzifix am Haus Stauffenstraße 8a

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kruzifix am Haus Stauffenstraße 8a ist ein Kunstwerk im Salzburger Stadtteil Elisabeth-Vorstadt.

Geschichte

Das Wohnhaus Stauffenstraße 8a wurde 1905 von Paul Geppert d. Ä. in einem zwischen Jugendstil und altdeutschen Bauformen vermittelnden Stil geplant und von Baumeister Jakob Ceconi errichtet.

Beschreibung

Das Kruzifix hängt an der linken Seite der Straßenfassade im Bereich der Obergeschoße. Sein verblechtes Dach ruht auf Konsolen, die mit dem Querbalken des Kreuzes in Verbindung stehen. Das aus Holz gearbeitete Korpus weist eine hohe Qualität auf.

Quelle