Literaturpreis

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Literaturpreise)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Land Salzburg werden verschiedenste Literaturpreise vergeben. Allen gemeinsam ist, dass sie Jurypreise sind, wobei die Förderpreise auf Basis einer Einreichung erfolgen.

Liste der Literaturpreise

Georg-Trakl-Preis für Lyrik
für deutschsprachige Lyriker in Würdigung ihres Gesamtwerkes
vergeben zu runden Geburts- und Todestagen Georg Trakls
dotiert mit € 7.300.-
Georg-Trakl-Förderungspreis für Lyrik
für unveröffentlichte Lyrik Salzburger Autoren
vergeben parallel zum Georg-Trakl-Preis
dotiert mit € 3.000.-
Lyrikpreis
für alle im Land Salzburg geborenen oder seit mindestens fünf Jahren in Salzburg ständig lebenden Autoren
vergeben in den Jahren ohne Georg-Trakl-Preis
dotiert mit € 2.900.-
Rauriser Literaturpreis
für die beste Prosa-Erstveröffentlichung eines deutschsprachigen Autors aus dem jeweils vorangegangenen Jahr
jährliche Vergabe
dotiert mit € 7.500.-
Rauriser Förderungspreis
an in Salzburg geborene oder hier lebende Autoren für unveröffentlichte Werke
jährliche Vergabe
dotiert mit € 3.650.-
Großer Kunstpreis
an Salzburger oder seit 10 Jahren in Salzburg lebende Autoren für das künstlerische Gesamtwerk
alternierend als Literatur/Musik/Bildende Kunst Preis
dotiert mit € 15.000.-
Literaturpreis der Salzburger Wirtschaft
Literaturpreis des Kulturfonds der Stadt Salzburg
Stefan-Zweig-Preis
Georg-Rendl-Preis
gestiftet von der Arbeiterkammer Anfang der 1980er Jahre
wurde allerdings nach der dritten Verleihung wieder eingestellt
Günter-Eich-Preis für Lyrik
gestiftet von der Raiffeisenbank Salzburg
wurde zwischen 1984 und 1990 dreimal im Rahmen der Rauriser Literaturtage vergeben
dotiert mit ATS 40.000.-

Quellen

  • Land Salzburg