Marmorgrabplatte an der Seelenkapelle

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marmor Grabplatte Anthering.jpeg

Die Marmorgrabplatte an der Seelenkapelle ist eine ehemalige Grabplatte in der Flachgauer Gemeinde Anthering.

Geschichte

Der Grabstein stammt von einem Priestergrab aus dem Jahr 1563.

Beschreibung

Die hochrechteckige (0,58 mal 0,93 Meter) Grabplatte aus rotem Marmor befindet sich heute an der südlichen Außenmauer der alten Sakristei der Antheringer Pfarrkirche. Sie ist von einer weißen Putzfasche gerahmt. Die obere Hälfte ist ein Relief. Links ist ein ein Hügel mit einem Totenkopf, darauf ein Kreuz mit Jesus von Nazareth. Im unteren Teil der Bildmitte sieht man ein Buch mit einem Kelch, rechts davon eine knieende Figur mit Pagenkopf, Halskrause und langem Gewand, einen Rosenkranz und ein Gefäß in Händen.Den Hintergrund bildet eine Stadt.

Die eingemeißelte lateinische Inschrift unter dem Relief lautet:

Hic sepultus est venerabilis Dominus Georg ins Adlpiebing(er) quand(an) cooperator in Anthering quipie in christo obiit 1563. Cuius anima deo vivat.

Übersetzung:

Hier ist der ehrwürdige Herr Georg Adlpiebinger, seinerzeit Kooperator in Bergheim, begraben, der fromm in Christus im Jahr 1563 verschieden ist. Seine Seele lebe in Gott.

Quelle

Marterl.at