Maynor Suazo

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maynor Suazo - Voller Name: Maynor René Suazo Antunez (* 10. August 1979 in San Pedro Sula, Honduras) ist ein honduranischer Fußballspieler.

Suazo und Salzburg

Maynor Suazo kam 2000 von CD Marathón aus Honduras zum SV Austria Salzburg. 2002 wurde er ein Jahr an CD Olimpia verliehen und spielte anschließend bis 2006 in Salzburg. Er gehörte zu den wenigen Spielern des SV Austria Salzburg, die in den Kader des neu gebildeten FC Red Bull Salzburg übernommen wurden. Im März 2006 wurde er dann nach Norwegen zu SK Brann Bergen transferiert.

Suazo war technisch versiert und kampfkräftig, erhielt aber immer wieder ob seines Temperaments rote und gelbe Karten. Für Salzburg war er in 114 Spielen als Mittelfeldspieler im Einsatz und schoss dabei 4 Tore. Für die Nationalmannschaft von Honduras spielte er seit 1999 28 mal.

Mit FC Red Bull Salzburg wurde er 2006 österreichischer Vizemeister.

Weiterführend

Für Informationen zu Maynor Suazo, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema


Quellen

  • FC Salzburg Wiki
  • Wikipedia