10. August

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Juli · August · September

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 10. August ist der 222. (in Schaltjahren 223.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 143 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

14. Jahrhundert
1386: wird der Pachtvertrag mit den Judenburger Kaufleuten für das Bergbaurevier Gastein-Rauris von Fürsterzbischof Pilgrim nicht mehr verlängert
17. Jahrhundert
1665: wird Wenzeslaus von Thun zum Bischof von Gurk gewählt
19. Jahrhundert
1804: Kurfürst Ferdinand III. von Toskana, der damalige Salzburger Landesherr, besucht die Aufzugsmaschine in Gastein
1830: Andreas Bittersam zum Dechanten, Distriktsschulaufseher und Pfarrer von Köstendorf ernannt und bleibt dort bis zu seinem Ableben tätig
1863: Ludwig Lackner tritt in den Salzburger Schuldienst und ist zunächst Hilfslehrer bei seinem Vater Johann an der Pfarrschule Alm bei Saalfelden
1886: nimmt die Dampfeisenbahn in der Stadt Salzburg ihren Dienst auf, aus der dann die Rote Elektrische hervorgehen wird
1887: Johann Josef Hartmann wird zum Priester geweiht
1889: Rechtsanwalt Dr. iur. Karl Povinelli übernimmt die Kanzlei von Dr. Eduard Hueber nach dessen Ableben in der Stadt Salzburg
1890: wird Johann IV. Evangelist Haller zum Erzbischof geweiht
1896: der Barbaraturm auf dem Mönchsberg wird bei einer öffentlichen Versteigerung um 16 035 Gulden von der Stadtgemeinde Salzburg aus dem ärarischen Eigentum der k.k. Monarchie ersteigert
20. Jahrhundert
1911: Erwin Angermayer-Rebenberg gründet mit 15 anderen Gründungsmitgliedern zusammen die "Sektion Salzburg" des Vereins für Höhlenkunde in Österreich
1918: wird Altbürgermeister Josef Wisgrill Ehrenbürger von Zell am See
1945:
... ist das Salzburger Marionettentheater wieder für Zivilpersonen zugänglich; die Vorstellungen in englischer Sprache für US-Soldaten finden weiterhin dreimal wöchentlich statt
... kehrt der ehemalige Landeshauptmann Franz Rehrl aus Berlin, wo er von den Nazis interniert gewesen ist, nach Salzburg zurück
1946: besucht Bundespräsident Karl Renner Salzburg
1948: beginnt im Konventstock des ehemaligen Klosters Herrenchiemsee der Verfassungskonvent zur Vorbereitung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland
1952: hält Thomas Mann im Mozarteum einen Vortrag im Rahmen der Internationalen Sommerakademie zum Thema „Der Künstler und die Gesellschaft“
1962: in der Früh kann die GROHAG ihre(n) elfmillionsten Besucher der Großglockner Hochalpenstraße begrüßen; Hofrat Dipl.-Ing. Franz Wallack kann bei der Mautstelle Heiligenblut Franz Helmich aus Schwerte an der Ruhr (BRD) als einen der beiden Jubiläumsbesucher begrüßen; an der Mautstelle Ferleiten war es Ingrid Teich aus Mannheim (BRD), die von Dr. Menschl von der Direktion der GROHAG begrüßt wird; beide erhalten bei einer kleinen Feier auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe wertvolle Erinnerungsgeschenke;
1969: scheidet der SV Austria Salzburg in der ersten Cuprunde durch ein 1:2 nach Verlängerung gegen den SC Tulln aus
1983: konstituiert sich in Salzburg die Johann-Michael-Haydn-Gesellschaft
1994: werden 35,0 °C in St. Johann im Pongau gemessen
21. Jahrhundert
2004: ereignet sich das Busunglück am Dürrnberg auf der Dürrnberg Landesstraße, etwas unterhalb von den Salzwelten mit fünf Toten
2005: zeichnet das Land Salzburg Agnes Primocic für ihre Leistungen gegen den Nationalsozialismus mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes aus
2013: findet mit dem Spiel FC Red Bull Salzburg gegen SV Grödig das erste Salzburger Derby in der Bundesliga statt. Das letzte Derby (SK Bischofshofen gegen Austria Salzburg) fand vor 41 Jahren noch in der Nationalliga statt Die Bullen gewinnen mit 4:1
2017: beginnt die neunte Auflage der Next Generation Trophy in der Red Bull Akademie in Liefering
2019: der Valencia CF gewinnt durch einen 2:1 Sieg über die West African Football Academy die Next Generation Trophy 2019
2020: bedingt durch die Infektionskrankheit Covid-19 beginnt die Internationale Sommerakademie für bildende Kunst erst heute anstatt bereits 20. Juli und dauert verkürzt anstatt bis 29. nur bis 22. August

Geboren

17. Jahrhundert
1625: Augustin Reding in Lichtensteig, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg und Abt der Benediktinerabtei Einsiedeln
18. Jahrhundert
1712: Johann Lorenz Hagenauer in Straß bei Ainring, Handelsherr in der Stadt Salzburg, Vermieter von Leopold Mozart
1758: Patritius Cajetan Franz von Kurz zum Thurn und Goldenstein in Werfen, Bibliothekar und Archivar
1767: Tranquillo Mollo in Bellinzona, Kunsthändler und Verleger
19. Jahrhundert
1837: Josef Wessicken in Salzburg-Mülln, Architekt und Dombaumeister
1847: Karl Mauracher in Braunau am Inn, Oberösterreich, Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen
1877: Ludwig Praehauser, Lehrer, Kunsterzieher, Schriftsteller
1898: Ludwig Hau in der Stadt Salzburg, Hofrat Oberbaurat Dipl.-Ing., ein Salzburger Bauingenieur
20. Jahrhundert
1926: Georg Leberbauer, Bundesrat und Politiker der ÖVP
1931: Renate Holm in Berlin, Kammersängerin
1937: Irmgard Doll, Gründerin der Gärtnerei Doll
1939: Günther Leiner, Chefarzt des Kurzentrums Bad Hofgastein und ÖVP-Abgeordneter zum Nationalrat
1941: Josef Aichriedler in Mondsee, römisch-katholischer Pfarrer
1946: Hannes Stiegler, Lehrer und Musiker
1974: Michael Steiner, Fußballspieler und -trainer
1979: Maynor Suazo in San Pedro Sula, Honduras, Fußballspieler

Gestorben

15. Jahrhundert
1432:
... Hanns von Burghausen in Landshut, Bayern), Baumeister der Spätgotik
... Anna von Braunschweig, Ehefrau von Herzog Friedrich IV. von Österreich und eine der ersten prominenten Kurgäste im Gasteinertal
19. Jahrhundert
1806: Johann Michael Haydn in der Stadt Salzburg, Hofkonzertmeister, Hoforganist und Lehrer am Kapellhaus in Salzburg
20. Jahrhundert
1911: Johann Siller in St. Koloman, Obergrabenbauer, ehemaliger Gemeindevorsteher von St. Koloman und Mitbegründer der Musikkapelle St. Koloman
1963: Erich Schweda in Zirl, Nordtirol, Schulleiter der Flachgauer Volksschule Berndorf
1966: Johann Baptist Innerhofer, Priester und Domherr in der Stadt Salzburg
1972: Hilda Crozzoli-Bandian in der Stadt Salzburg, erste Baumeisterin Österreichs
1976: Friedrich Gehmacher, Dr., in Salzburg, Jurist und Präsident der Internationalen Stiftung Mozarteum
1977: Martin Elshuber in Eugendorf, war Schuhmachermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Eugendorf
21. Jahrhundert
2013: Donald Kahn, Kunstmäzen
2016: Gerhard Tötschinger, Schauspieler, Intendant, Autor und Regisseur
2021: Alfred Grasser, Salzburger Spediteur

Fest- und Gedenktage

258: hl. Laurentius

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 10. August vor ...

... 590 Jahren
stirbt Anna von Braunschweig, Ehefrau von Herzog Friedrich IV. von Österreich und eine der ersten prominenten Kurgäste im Gasteinertal
... 310 Jahren
wird Johann Lorenz Hagenauer, Handelsherr in der Stadt Salzburg und Vermieter von Leopold Mozart, geboren
... 264 Jahren
kommt der Bibliothekar und Archivar Patritius Cajetan Franz von Kurz zum Thurn und Goldenstein in Werfen zur Welt
... 218 Jahren
besucht Kurfürst Ferdinand III. von Toskana die Aufzugsmaschine in Gastein
... 136 Jahren
nimmt die Dampfeisenbahn in der Stadt Salzburg ihren Dienst auf, aus der dann die Rote Elektrische hervorgehen wird
... 132 Jahren
wird Johann IV. Evangelist Haller zum Erzbischof geweiht
... 104 Jahren
wird Altbürgermeister Josef Wisgrill Ehrenbürger von Zell am See
... 53 Jahren
scheidet der SV Austria Salzburg in der ersten Cuprunde durch ein 1:2 nach Verlängerung gegen den SC Tulln aus
... 17 Jahren
zeichnet das Land Salzburg Agnes Primocic für ihre Leistungen gegen den Nationalsozialismus mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes aus

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 10. August verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks