Michael Blassnigg

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Blassnigg (* 1961) ist römisch-katholischer Geistlicher, insbesondere Pfarrer von Niedernsill.

Leben

Michael Blassnigg absolvierte die HTL-Matura und arbeitete als Kostenrechner in einer Skifabrik. Mit 26 Jahren entschloss er sich jedoch, Pfarrer zu werden. Im Jahr 1995 empfing er durch Erzbischof Georg Eder die Priesterweihe. Die Primiz feierte er in seiner Heimatpfarre Aurach bei Kitzbühel.

Erste Seelsorgeerfahrungen sammelte er als Diakon im Jugendhaus der Caritas in Wien und in der Pfarre Mariapfarr, danach war er als Kooperator in der Pfarre St. Johann im Pongau eingesetzt. Als sehr bereichernd erfuhr er die Ausbildung zum geistlichen Begleiter im Europakloster „Gut Aich“ bei St. Gilgen.

Von 1999 bis 2001 war er in Chile Mitarbeiter der Steyler Missionare und widmete sich in einem Dorf im Süden des Landes der Pfarrseelsorge.

Im Jahr 2001 betraute ihn der Salzburger Erzbischof mit der Leitung der Pfarren Niedernsill und Piesendorf, später auch der Pfarren Kaprun (2002) und Uttendorf (2009), die nun zu einem Pfarrverband vereinigt sind.

Erholung findet der aufgeschlossene, fröhliche und menschenfreundliche Priester in den heimatlichen Bergen.

O-Ton

Ich bin gerne Priester und Pfarrer. Ich genieße die Fülle und Freiheit ein Kind Gottes in dieser Welt zu sein und ich hatte das Glück, meine Profession – ein „Gottsuchender“ zu sein – zu meinem Beruf machen zu können.
Ich bin der Meinung, wir bleiben Wandernde und Suchende in dieser Welt, bis wir einmal das Ziel unserer Sehnsucht bei Gott gefunden haben.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Mitterdorfer

Pfarrprovisor von Uttendorf
seit 2009
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Peter Hofer

Pfarrprovisor von Kaprun
seit 2002
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Ernst Mühlbacher

Pfarrprovisor von Piesendorf
seit 2001
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Ernst Mühlbacher

Pfarrer von Niedernsill
seit 2001
Nachfolger