Nahwärme Thalgau GmbH

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heizanlage der Nahwärme Thalgau in Vetterbach, nördliche Ansicht
Heizanlage der Nahwärme Thalgau in Vetterbach
Volllastbetrieb im Jänner 2017. Seit 2016 ist statt der Reserveanlage im Thalgauer Seniorenheim in Vetterbach ein zweiter Heizkessel in Betrieb.

Die Nahwärme Thalgau GmbH betreibt in Thalgau-Vetterbach seit 2005 eine Biomassefeuerungsanlage für die Fernwärmeversorgung im Ortsbereich, als Energiequelle werden Holzhackschnitzel verwendet.

Beschreibung

Die Nahwärme Thalgau GmbH ist eine Gesellschaft aus dem Thalgauer Waldpflegeverein, 4 Landwirten, einem Regelungstechniker und nahwaerme.at, hat im Oktober 2005 diese Biomasse-Nahwärme-Versorgungsanlage für die öffentlichen Gebäude der Gemeinde Thalgau und für die gewerblichen und privaten Objekte in Betrieb genommen.

Besonders erwähnenswert:

statt eines eigenen Sommerkessels wurde die bestehende Biomassefeuerungsanlage im Altenheim erneuert und vergrößert und in den Sommermonaten wird die dort erzeugte Wärme in das Nahwärmenetz eingespeist.

Ab dem Jahr 2016 wurde statt der Biomassefeuerungsanlage im Altenheim beim Heizwerk in Vetterbach ein zweiter Heizkessel in Betrieb genommen.

Rauchgaskondensationsanlage mit Wärmerückgewinnung

Rohstoff, der zu 100 % aus der Region kommt

Technische Projektdaten

Anschlussleistung 3 900 kW

Jahreswärmeabgabe 8 500 MWh

Kesselleistung 2 500 kW

Trassenlänge 7 000 m

Kunden 170

Bildergalerie

Weblink

Quelle

  • Infos aus dem Internet