Hauptmenü öffnen

Otto-Breicha-Preis für Fotokunst

Der Otto-Breicha-Preis für Fotokunst ist ein biennal vergebener Kunstpreis des Museums Rupertinum in Salzburg.

Allgemeines

Der Preis ist nach dem Gründungsdirektor des Museums Rupertinum, Otto Breicha (* 1932; † 2003), benannt und wird seit 2007 von dessen Familie mit 5000 Euro Preisgeld gestiftet. Davor war der Preis für Fotokunst bereits von 1983 bis 2001 alle zwei Jahre vergeben worden.

Die Auszeichnung wird an einen österreichischen oder in Österreich lebenden Fotokünstler für ein "beachtenswertes fotografisches Oeuvre" verliehen.

Preisträger

Quellen