Saalbach-Classic

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lancia Lambda 1927
Saalbach-Classic 2016 - Fiat 509S 1926 mit 35 PS
Saalbach Classic 01.jpg
Die Saalbach-Classic ist eine Gleichmäßigkeitsveranstaltung für historische Fahrzeuge, die seit 2013 alljährlich im Sommer im Glemmtal im Pinzgau veranstaltet wird.

Allgemeines

Bei dieser Veranstaltung ist das Einhalten der vorgegebenen Durchschnittsgeschwindigkeiten auf der Strecke und bei Sonderprüfungen einzuhalten und wird nach einem Punktesystem gewertet.

Es gibt drei Wertungsklassen:

  • die Sport-Trophy mit Schnitt-SP/Timing-SP auf Hunderstelsekunde
  • die Team-Wertung
  • die Weekend-Trophy, fast ohne Sonderprüfungen mit Roadbook und Zeit zum Genießen

Ausgangspunkte aller Fahrten ist dabei Saalbach-Hinterglemm.

Strecke

Bei der 5. Saalbach-Classic, die vom 22. bis 24. Juni 2017 stattfand, wurden folgende Strecken gefahren:

  • Prolog Saalbach

17:01 Uhr Start am Dorfplatz mit Durchfahrt Hinterglemm-Ortszentrum in Richtung Talschluss auf Auffahrt zur AlpenOase Sonnhof (diese Straße ist jedoch sonst für den Verkehr gesperrt)

  • Königsetappe über den Großglockner

07:01 Uhr Start am Dorfplatz für die 390 km lange Fahrt: Saalbach - Maishofen - Fusch an der Großglocknerstraße - Großglockner Hochalpenstraße - Heiligenblut - Lienz - St. Jakob im Defereggental - Staller Sattel - Innichen (Südtirol) - Pustertaler Höhenstraße - Lienz - Großglockner Hochalpenstraße - Saalbach mit geplanter Ankunft ab 17:40 Uhr;

  • Salzburg-Bayern-Runde

08:01 Uhr Start am Dorfplatz über Maria Alm am Steinernen Meer - Bischofshofen - Werfen - Golling an der Salzach - St. Koloman - Wiestalstausee - Hellbrunn - Stadt Salzburg - Hofbräu Kaltenhausen - Bad Dürrnberg - Roßfeld Panoramastraße - Berchtesgaden - Lofer - Waidring - Leogang - Saalbach mit geplanter Ankunft ab 15:40 Uhr;

2017 waren rund 70 Teams mit 23 verschiedene Automobilmarken.

Quelle