Hauptmenü öffnen

Wiestalstausee

Staumauer mit Schleusenanlage und Stauseeblick
Erinnerungstafel auf der Staumauer
Seeblick und Weg über die Staumauer

Der Wiestalstausee ist ein Staubecken für das Kraftwerk Wiestal auf 561 m ü. A. im Wiestal im Tennengau.

Inhaltsverzeichnis

Daten

Nutzinhalt: 7,5 Mio. m³
Triebwasserweg: 1543 m
Bruttofallhöhe: 82,8 m
Ausbaudurchfluss: 39 m³/s

Allgemeines

Der Stausee wird vom Almbach und Mörtelbach (Zufluß aus der Gaißau) gespeist. Weiters führt ein Druckstollen vom Hintersee auf Flachgauer Gebiet sowie vom Stausee Vordersee oberhalb der Strubklamm Wasser zum Kraftwerk Strubklamm, das dieses in den Wiestalstausee einspeist.

Der Wiestalstausee ist das ganze Jahr über ein wichtiges Refugium für Entenvögel wie die Tafelente und für andere Schwimmvögel.

Bildergalerie

Quellen