Maria Alm am Steinernen Meer

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ortsbild
Maria Alm
Karte
Karte 5761.png
Basisdaten
Politischer Bezirk: Zell am See (ZE)
Fläche: 125,58 km²
Geografische Koordinaten: 47° 22' N, 12° 54'
Höhe: 802 m ü. A.
Einwohner: 2 219 (1. Jänner 2017)
Postleitzahl: 5761
Vorwahl: 0 65 84
Gemeindekennziffer: 50612
Gliederung Gemeindegebiet: 4 Katastralgemeinden
Gemeindeamt: Dorf 30
5761 Maria Alm
Offizielle Website: www.maria-alm.at
Geografische Karte:
Politik
Bürgermeister: Alois Gadenstätter (WPM)
Gemeinderat (2014): 17 Mitglieder: 9 WPM,
4 ÖVP,
3 SPÖ,
1 FPÖ
Bevölkerungs-
entwicklung
Datum Einwohner
1869 1 219
1880 1 262
1890 1 245
1900 1 247
1910 1 194
1923 1 089
1934 1 170
1939 1 096
1951 1 275
1961 1 294
1971 1 479
1981 1 741
1991 1 968
2001 2 143
2011 2 013

Maria Alm am Steinernen Meer ist eine Gemeinde im Pinzgau.

Geografie

Geografische Lage

Maria Alm ist vom Steinernen Meer im Norden und den Pinzgauer Grasbergen im Süden umgeben. Das Tal, in dem sich die Gemeinde befindet, wird in fast genauer ost-westliche Richtung vom Bach Urslau, in alten Karten auch Urschlau, durchflossen, der im Zentrum der Gemeinde den Namen Urslauer Ache annimmt.

Die Gemeinde liegt an der Hochkönig Straße (B 164), die Saalfelden am Steinernen Meer über den Filzensattel, Dienten am Hochkönig und Mühlbach am Hochkönig mit Bischofshofen im Pongau verbindet.

Die Gemeinde zählt zur Teilregion Mitterpinzgau.

Ortsgliederung

Die Gemeinde Maria Alm am Steinernen Meer gliedert sich in die vier Katastralgemeinden Aberg, Alm, Hinterthal und Winkl.

Das Gemeindegebiet umfasst folgende zehn Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 31. Oktober 2011: Aberg (70), Alm (861), Bachwinkl (54), Enterwinkl (108), Griesbachwinkl (120), Hinterthal (227), Krallerwinkl (163), Schattberg (169), Schloßberg (51), Sonnberg (190),

Nachbargemeinden

Im Westen Saalfelden, im Südenwesten Zell am See, im Süden Bruck an der Glocknerstraße und Taxenbach, im Osten Dienten am Hochkönig und Werfen sowie im Norden Schönau am Königsee im Berchtesgadener Land (Bayern);

Geschichte

Im 6. und 7. Jahrhundert wurde das Saalfeldener Becken von den Bajuwaren besiedelt. Im 8. Jahrhundert war dann auch das Urslautal soweit gerodet, dass hier Schwaigen (landwirtschaftliche Betriebe) von den Grundherren errichtet werden konnten.

1374 findet sich eine erste urkundliche Erwähnung des "Gotteshaus Maria in der Almb".

Im 18. Jahrhundert stellte die Vertreibung der Protestanten ein besonders einschneidendes Ereignis für die Gemeinde dar. 1732 verließ ein Viertel der Bevölkerung Maria Alm und siedelte in Ostpreußen an.

Am 6. März 1967 wird der Gemeindename "Maria Alm" auf ihren heutigen Namen "Maria Alm am Steinernen Meer" erweitert.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Musik

Sport

Wirtschaft und Infrastruktur

Maria Alm lebt vom Tourismus, der Großteil der Betriebe im Ortsgebiet ist mit Hotels, Pensionen und Zimmervermietern diesem Wirtschaftszweig gewidmet. Daneben sind die Bergbahnen, einige Handwerksbetriebe und Dienstleister die wichtigsten Arbeitgeber.

Ansässige Unternehmen

Öffentliche Einrichtungen

Rettungsorganisationen

Bildung

Politik

Bürgermeister

Hauptartikel: Bürgermeister der Gemeinde Maria Alm am Steinernen Meer

Auszeichnungen der Gemeinde

Ehrenbürger

Hauptartikel Ehrenbürger der Gemeinde Maria Alm am Steinernen Meer

Wappen

Am 30. September 1976 wurde der Gemeinde Maria Alm am Steinernen Meer durch die Salzburger Landesregierung das folgende Wappen verliehen:

In silbernem Schild ein rot bewehrter feuerspeiender grüner Drache über einem von goldenem Pfahl überzogenen schwarzen Schildfuß.

Persönlichkeiten

Töchter und Söhne der Gemeinde

Hauptartikel Töchter und Söhne der Gemeinde Maria Alm am Steinernen Meer

Bildergalerie

weitere Bilder

 Maria Alm am Steinernen Meer – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Weblinks

Quellen

Städte und Gemeinden im Pinzgau
TennengauSalzburgFlachgauPongauLungauPinzgauLage des Pinzgau im Land Salzburg (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Stadtgemeinden: MittersillSaalfelden am Steinernen MeerZell am See
Marktgemeinden: LoferNeukirchen am GroßvenedigerRaurisTaxenbach
Gemeinden: Bramberg am WildkogelBruck an der GroßglocknerstraßeDienten am HochkönigFusch an der GroßglocknerstraßeHollersbach im PinzgauKaprunKrimmlLendLeogangMaishofenMaria Alm am Steinernen MeerNiedernsillPiesendorfSaalbach-HinterglemmSt. Martin bei LoferStuhlfeldenUnkenUttendorfViehhofenWald im PinzgauWeißbach bei Lofer