Salzburger Localanzeiger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Salzburger Localanzeiger war der Versuch eine parteilose Tageszeitung 1900 neu zu etablieren.

Geschichte

Der Buchdrucker Carl Eiblhuber versuchte sich im Jänner 1900 erstmals als Redakteur. Er hatte seinen Salzburger Localanzeiger nach dem Vorbild des Berliner Lokal-Anzeigers gestaltet. Die Zeitung erschien sechsmal wöchentlich und wurde im Verlag von Halauska's Witwe & Eiblhuber gedruckt. Am 11. November 1902 löste Alois Munk Eiblhuber als verantwortlichen Redakteur ab, Ende des Jahres musste der Localanzeiger aber wieder eingestellt werden.

Quellen