Hauptmenü öffnen

Sandra-Maria Fritzenwallner

Die Pongauerin Sandra-Maria Fritzenwallner wurde 2010 zu Österreichs bester Jungfriseurin gewählt.

Der Wettbewerb

600 Bewerber in 10 Kategorien nahmen am Fotowettbewerb Austrian Hairdressin Awards teil. Im Rahmen eines Galaabends in der Eventpyramide Vösendorf (bei Wien) wurde die 21-jährige Pongauerin von "friseurudo" in St. Johann im Pongau zur besten Newcomerin 2010 Österreichs ausgezeichnet. In ihrer Kategorie "Newcomer" waren 259 Mitbewerber. Die Kreation, die sie ihrem Model, ihrer Cousine Manuela, verlieh, stimmte von der Frisur über das Make-up bis zur fotografischen Umsetzung einfach alles. Für Sandra-Maria Fritzenwallner war dies bereits der zweite Erfolg innerhalb kurzer Zeit, denn sie wurde bei einem Live-Frisier-Wettbewerb in Mannheim, Bundesrepublik Deutschland, österreichische Vizemeisterin.

Wäre es nach ihrem Arzt gegangen, hätte sie wegen einer Allergie nicht den Beruf der Friseurin ergreifen dürfen. Zur Teilnahme am Wettbewerb animierten sie der Fotograf Thomas Mayr aus Goldegg und ihr Chef Udo.

Quelle