Hauptmenü öffnen

Schrempf Friedberg & Cie

Schrempf Friedberg & Cie ist eine traditionsreiches Unternehmen.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Zu den Klienten von Schrempf Friedberg & Cie zählen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Diplomatie und Kunst in ganz Europa. Dazu zählen Unternehmer, Freiberufler, wie Ärzte und Apotheker, Rechtsanwälte, Gewerbebetriebe und Industrien, Land- und Forstwirtschaften, Schloss- und Gutsverwaltungen, Kunstgalerien und Hausverwaltungen, Privatstiftungen und Privatiers, Handelsunternehmen und Diplomaten.

Bereiche

  • Int. Unternehmens- & Wirtschaftsberatung
  • M & A Mergers and Acquisitions
  • Financial Services
  • Vermögensverwaltung und Beteiligungen


Das Unternehmen ist an mehreren Marken und Firmen beteiligt.

Geschichte

Die Wurzeln dieser Firma gehen auf den im Jahre 1604 von Johann G. V. v. Schrempf, Bergrichter, Kaufmann und Hammer- und Handelsherr,gelegten Grundstein zurück. Er begründete ein Handelsunternehmen, vorwiegend im Salzhandel tätig. Neben einigen Gutsbetrieben war auch seit 1588 ein Blechhammerwerk in Goisern im Besitz dieser Familie und Teil des Unternehmens. Die Familie stellte hohe Salinenbeamte und Verweser des Salzamtes zu Ischl. Die Schrempf gehörten zu den angesehenen und vermögenden Salzfertigerfamilien. Der Familie wurde 14. Dezember 1567 Wappen samt Lehenartikel verliehen. 1574 wurden sie nobilitiert und die Adelsfreiheit erteilt. 1608 war Schrempf Bürger der Stadt Salzburg.

Weblinks

Quellen

  • Schrempf Friedberg´sches Familienarchiv.
  • Hompage von Schrempf Friedberg & Cie, abgerufen am 25.11.2016
  • Hofkammerarchiv Wien, Obderensisches Salzkammer Gut, Fonds 6, Salinen zu Hallstatt, rote Nummer 47, Handschriften aus den Jahren 1494 - 1710. 1.2.1588 über das Schrempffen Blechhammerwerk zu Goisern
  • AT-OeStA/FHKA SUS Fam.A. S-279: Internet: Schrempf, Martin. Akt. 12.04.1568-1574