Seebach (Hollersbach im Pinzgau)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Zusammenfluss von Hütten- und Seebach.jpg
Basisdaten
Länge: XXX km
Quelle: Mein Berg
Quellhöhe: XXX m ü. A.
Mündung: bei Mein Ort in
Mündungshöhe: XXX m ü. A.
Höhenunterschied: XXX m

Der Seebach ist der Abfluss des Kratzenbergsees im hinteren Hollersbachtal und bildet zusammen mit dem Hüttenbach den Hollersbach.

Verlauf

Die Zuflüsse zum Kratzenbergsee, die man auch als Seebach-Ursprung annehmen muss, fließen praktisch im Norden und im Westen in den See. Sie bilden sich an den Ostabhängen des Kratzenbergs und der Seescharte. Der See selbst zählt zu den größten Gebirgsseen in den Hohen Tauern und liegt in der Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern.

Am Südende des Sees befindet sich dessen Abfluss, der Seebach. Seine Länge bis zum Zusammenfluss mit dem Hüttenbach beträgt nicht mehr als etwa 1,5 km. Auf dieser Strecke bildet er bei der Überwindung einer Steilstufe einen bemerkenswerten Wasserfall und erhält darauf folgend noch einen linksufrigen Zufluss von südlich unterhalb des Larmkars. Nach weiteren 400 Metern Fließstrecke vereinen sich Seebach und Hüttenbach zum Hollersbach.

Quellen

  • Österreichische, topografische Karte, 1:25 000, 3226 – West, Großvenediger, Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen, Wien, 2010