Sexualität

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sexualität ist auch im Land Salzburg ein Thema – zu dem es insbesondere verschiedene Informations- und Beratungsangebote gibt.

Beispiele

  • Im Online-Angebot der Salzburger Nachrichten gibt es unter der Rubrik „Gesundheit“ eine Unter-Rubrik „Sexualität“.
  • In der Stadt Salzburg besteht die Sexualberatungsstelle Salzburg, die mit Fördergeldern von Land Salzburg, Stadt Salzburg und Bundesministerium für Familien und Jugend unterstützt wird.
  • In einzelnen Salzburger Krankenanstalten gibt es „First Love Ambulanzen“, die Jugendlichen Unterstützung insbesondere in Fragen der Sexualität anbieten.
  • Die Jungen Grünen Salzburgs treten für Gratis-Verhütungsmittel und eine Totalreform des schulischen Sexualkundeunterrichts ein. Sexualität werde immer noch tabuisiert, daher fehle es an wirklichen Informationen über Sex und Verhütung; dem könne eine grundlegende sexuelle Aufklärung schon in der Schule entgegenwirken.

Weblinks

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Salzburgwiki-Artikel zum Thema verstecken:
Seiten, die auf Sexualität verlinken.

Weiterführend

Für Informationen zu Sexualität, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema