Spumberg (Adnet)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spumberg, Ansicht vom Roßfeld aus
Karte
Spumberg, Luftbild vom 28. September 2016.
Schartenausblick zum Spumberg und Schlenken

Spumberg ist eine Katastralgemeinde, Flurbezeichnung, Ortschaft und die Straßenbezeichnung der meisten Wege und Straßen in der Ortschaft in der Gemeinde Adnet im Tennengau.

Lage

Die Ortschaft Spumberg befindet sich im Südosten des Ortsgebietes der Gemeinde Adnet.

Straße

Die Ortschaft wird zum größten Teil von der gleichnamigen Straße Spumberg durchzogen, die sowohl von Waidach nach Wallmannreit hinauf als auch von Krispl her kommend durch die Ortschaft führt.

Name

Der Spumberg ist eine Flurbezeichnung für das Almgebiet westlich des Knoglberges (1 357 m ü. A.) bis in eine Höhe von etwa 600 m ü. A.. Der Name ist eine alte, in örtlichen Chroniken und Dokumenten [1] belegte historische Flurbezeichnung, dessen Herkunft nicht überliefert ist.

Berggasthöfe

Bomberabsturz im Zweiten Weltkrieg

Ein britischer Lancaster-Bomber LM756 stürzte am 25. April 1945 im Bereich von Spumberg ab, nachdem er von Flugabwehrkanonen getroffen worden war. Von den sieben Crew-Mitgliedern konnten sich nur drei mit dem Fallschirm retten und gerieten in Kriegsgefangenschaft.

Im Jahr 2015 wurde an der Absturzstelle ein Denkmal eingeweiht. Es besteht aus einer Taube aus Aluminium und wurde von Georg Weninger, einem Schüler der HTL Hallein entworfen.

Quellen

Weblink

Einzelnachweise