Sunrise Software GmbH

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild
Sunrise Software GmbH.jpg
Firmendetails
Name: Sunrise Software
Unternehmensform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründungsdatum: 1999
Sitz: Salzburg AUT
Hamburg DEU
Leitung: Franz Nussbaumer (Geschäftsführer Österreich)
Michael Mühlbacher (Geschäftsführer Österreich)
Yves Brockmüller (Geschäftsführer Deutschland)
Mitarbeiterzahl: 10
Branche: Softwareentwicklung
Produkte: Sunrise Software Relations

Die Sunrise Software GmbH ist ein Salzburger Hersteller einer CRM (Customer-Relationship-Management)[1] Software.

Geschichte und Philosophie

Die Sunrise Software GmbH wurde am 3. Mai 1999 von Franz Nussbaumer und Michael Mühlbacher gegründet und hat ihren Hauptsitz in in der Stadt Salzburg. Ein weiterer Standort befindet sich in Hamburg in Deutschland.

Der Ursprung des Unternehmens liegt in einer von Franz Nussbaumer und Michael Mühlbacher 1999 gegründeten Software-Firma zur Programmierung für Individual-Software.

Mit der Spezialisierung und Produktentwicklung einer eigenen CRM (Customer-Relationship-Management) Software mit dem Namen Sunrise Software Relations wurde 2002 der Grundstein für das heutige Unternehmen gelegt. Im Jahr 2010 wurde mit der Internationalisierung begonnen, es wurde die erste Niederlassung in Hamburg (Deutschland) mit dem Geschäftsführer Ives Brockmüller gegründet.

Wie kam es 1999 zum Firmennamen Sunrise Software?
In ihrer mehrjährigen Erfahrung in der Softwareentwicklung konnten die Firmengründer immer wieder feststellen, dass Software nur dann angenommen wird, wenn sie die Komplexität der Aufgaben vor dem Benutzer verbirgt.

Die Software soll sich an die Arbeitsabläufe des Menschen anpassen, nicht der Mensch an jene der Software.

Den Kunden sollte die Arbeit am Computer so angenehm wie möglich gestaltet werden und damit etwas Sonnenschein in den Tagesablauf bringen. Dies soll auch der Firmenname Sunrise Software kommunizieren.

Produkte

Branchen

Sunrise Software ist in folgenden Branchen tätig:

  • Anlagen- & Maschinenbau
  • Automobilindustrie & -zulieferer
  • Banken & Finanzdienstleister
  • Bau- & Bauzulieferer
  • Behörden & Körperschaften
  • Chemie
  • Design
  • Dienstleistung
  • Elektronik, Elektrotechnik & High Tech
  • Food (Essen)
  • Gesundheitswesen, Medizin & Pharma
  • Handel/Großhandel
  • Immobilien & Immobiliendienstleister
  • Investitionsgüter
  • Konsumgüter
  • Software & Informationstechnologie
  • Transport & Logistik
  • Tourismus
  • Medien & Verlage
  • Metallverarbeitung
  • Öffentliche Einrichtungen
  • Produzierendes Gewerbe
  • Versandhandel
  • Verbände & Non-Profit-Organisationen
  • Versicherungen und Verwaltungen

Weblinks und Quellen

Fußnoten