USK Hallwang

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die USK Hallwang ist als Kegelverein aus der Sektion Kegeln des Sportvereins der Flachgauer Gemeinde Hallwang hervorgegangen.

Geschichte

Im Jahre 1968 wurde die Sektion Kegeln des Hallwanger Sportvereines "USV Hallwang" gegründet.

Kegelchronik

1968-1982: Meisterschaft im Kegeln: Oberste Salzburger Spielklasse

1982-1985: in der B-Liga (1985 B-Liga-Meister und Aufstieg)

1985-1987: in der A-Liga

1987-1989: in der B-Liga mit Aufstieg in die Landesliga

Franz Graml jun. wurde zweifacher Österreichischer Staatsmeister der Jugend.

Herbert Berger erreichte den zweiten Platz bei der Österreichischen Jugendmeisterschaft und zahlreiche Nachwuchsmeistertitel.

Bei den Senioren errang Eduard Berger im Jahre 1987 den ersten Platz in der Salzburger Landesmeisterschaft.

Obmänner des Vereins

  • Adolf Berger (1968-1972)
  • Eduard Berger (1972-1980)
  • Alois Graml sen. (1980-1985)
  • Eduard Berger (1985-?)

Quellen

  • Seigmann, Anton: Heimatbuch Hallwang. Hallwang, 1989.