Walter Ratschenberger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dipl.-Ing. Walter Ratschenberger (* 14. März 1931 in der Stadt Salzburg) ist ein Salzburger Architekt.

Leben

Der Sohn eines Postbeamten absolvierte nach Volks- und Hauptschule die HTL Salzburg, wo er 1951 maturierte. Von 1955 bis 1960 studierte Walter Ratschenberger Architektur an der Universität Graz. Während seines Studiums leitete er die Entwurfsabteilung eines Luxemburger Architekturbüros. Im März 1961 gründete er mit seinem Studienkollegen Sepp Weissenberger ein eigenes Architekturbüro, das ca. 70 Schulgebäude konzipierte, darunter die Volksschule Hof (19661967), die Volksschule Plainstraße (1972), die Volks- und Hauptschule Obertrum, die Hauptschule Mondsee I, die Volksschule Köstendorf und die Volksschule Filzmoos.

Ratschenberger ist Mitglied im Kiwanis-Club Salzburg.

Es ist seit 1964 verheiratet mit Sieglinde Ratschenberger und hat zwei erwachsene Kinder.

Auszeichnung

  • Achitekturpreis der Stadt Salzburg 1972

Quellen