Argyresthia thuiella

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Salzburg, Flachgau, Thalgau, 1991.07.22

Argyresthia thuiella (Bucculatrix thuiella Packard, 1871) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Yponomeutidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

A. thuiella ist ein Neozoon, das aus Nordamerika eingeschleppt und in Salzburg erstmals 1987 nachgewiesen worden ist. Damals entdeckte Heimo Nelwek die ersten Exemplare im Gebiet der Stadt Salzburg (Zone Ia nach Embacher et al. 2011). Weitere Funde gelangen dann von 1991-1997 in Thalgau an einer Thujenhecke im Siedlungsgebiet (Zone I). Die dokumentierte Höhenverbreitung beträgt demnach rund 420-550 m. Die bisherigen Daten belegen eine Flugzeit der Imagines im Juni und Juli (Kurz & Kurz2012).

Biologie und Gefährdung

Zur Biologie der Tiere in Salzburg ist kaum etwas bekannt. Die Raupen fressen an Thujen, entsprechende Funde aus Salzburg liegen aber nicht vor. Auffallend ist, dass die Art in den ersten Jahren ihres Auftretens in Salzburg zum Teil sehr zahlreich vorkam, nach 1997 aber nicht mehr gefunden wurde.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg

Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Quellen

  • Kurz, M. A. & M. E. Kurz 2000–2012. Naturkundliches Informationssystem. – URL: http://www.nkis.info [online 24 September 2012].