Balthasar Heihs

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gedenktafel von Balthasar Heihs in der Pfarrkirche St. Michael

Balthasar Heiß (Heihs) (* 1519 in St. Martin im Lungau; † 22. Dezember 1544) aus der Familie Heiß war Erzpriester im Lungau. Er war "Lib. artium Magister et Comes palatinus".

Leben

Balthasar Heihs war Sohn des Andreas Heiß (Heiss), Zehent- und Lehenbesitzer in St. Martin und Marktrichter in St. Michael.

1542/44 wird er als Erzpriester im Lungau, Pfarrherr in St. Michael und in Murau (St. Matthäus Kirche) genannt. In der Kirche St. Michael befindet sich noch sein Grabstein mit der Jahreszahl 1544 und der Inschrift: "Baltasarus Heis venerabilis ac egregius dominus, artium liberalium Magister, nec non apostolica et imperiali auctoritate … Comes palatinus, huius parochialis ecclesiae sanct Michael(is) Plebanus, Archidiaconus vallis Lungau, Plebanus ecclesiae Sancti Mathaei apostoli in Murau ex vita migavit 22. Decembris 1544".

Quelle